Sportpark Mitte

Angebot für Kleinkinder wird ausgebaut

02.04.2021, 12:22 Uhr
Sportpark Mitte
Sportpark Mitte

Gerade in der aktuellen Zeit bieten Spielplätze für unsere Kinder eine der wenigen Abwechslungen im Alltag. Im ursprünglichen Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung waren für den Spielplatzausbau für das Jahr 2021 100.000 Euro vorgesehen. Diese sollten in die Spielplätze am Meisterweg und der Elisabeth-Selbert-Straße eingesetzt werden. Als CDU-Fraktion nahmen wir die Gespräche mit Bürgern und unsere eigenen Beobachtungen zum Anlass im Rahmen der Haushaltsgespräche hier mehr finanzielle Möglichkeiten für Verbesserungen zu schaffen. Somit haben wir im Hauptausschuss beantragt, dass weitere 100.000 Euro eingeplant werden sollen. In der Diskussion konnte letztlich eine Erhöhung um 50.000 Euro beschlossen werden.

Was haben wir im Detail vor?
 
Der Sportpark Mitte ist ein toller Mehrwert für Datteln und ein Magnet für viele Familien. Sie stellen allerdings schnell fest, dass kleinere Kinder nur eine Möglichkeit zum Spielen finden: Im Sand des Beachvolleyballfeldes. Auf dem großen Gelände fehlen ein großflächiger Sandbereich und eine Rutschmöglichkeit für die Kleinen. „So entwickeln wir den Sportpark Mitte endlich zum Ort für die ganze Familie“, erläutert Thomas Benterbusch, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, die Motivation des Antrags der CDU-Fraktion.  Der Sportpark Mitte ist nur einer unter weiteren Spielplätzen (Bahnhofstr., Rathauspark, Sutumer Straße, Telemannstraße) die für unsere kleinen Dattelner noch attraktiver werden sollten. 
André Tost, Fraktionsgeschäftsführer und CDU-Sprecher im Stadtentwicklungsausschuss: „Wir freuen uns, dass Stadtverwaltung und unsere politischen Begleiter unser Vorhaben mittragen. Jetzt gilt es, die Mittel auch kurzfristig einzusetzen und die Angebote für die anlaufende Saison auszubauen.“
 
Wir finden: Eine tolle Möglichkeit, die Spielmöglichkeiten im Freien für unsere Kinder attraktiver zu machen und die Lebensqualität in Datteln für Familien zu steigern!