Parken per App

CDU-Position + Berichterstattung der Dattelner Morgenpost vom 29.04.2021

02.05.2021, 22:25 Uhr
Berichterstattung DMP 29.04.2021
Berichterstattung DMP 29.04.2021

Wie bereits in unserem Wahlprogramm ausgeführt, halten wir die digitalen Bezahlmöglichkeiten für die Nutzung von Parkraum für eine Selbstverständlichkeit.
Leider gibt es diese Möglichkeit derzeit noch nicht. Daher hat sich der Hauptausschuss am vergangenen Mittwoch damit im Rahmen eines Bürgerantrags beschäftigt.

 

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Patrick-Benjamin Bök sieht zahlreiche Vorteile in einer digitalen Lösung. „Der Entfall der Notwendigkeit Kleingeld mit sich zu führen, eine fairere Abrechnung der Parkraumnutzung aufgrund minutengenauer Erfassung, die Verringerung des Aufwands zur Leerung/ Bestückung der Automaten und der Komfort im Allgemeinen sind nur einige Vorteile, die eine Park-App aufweist. Wir werden das Thema weiterhin hochhalten und mindestens auf eine Pilotprojektierung von ein, zwei Parkbereichen hinwirken.“ Zeitgleich weist er auf bereits erfolgten Umsetzungen in anderen Städten des Kreises hin.
Fraktionsgeschäftsführer und stellvertretender Bürgermeister, ergänzt: „Wir sind uns in der Fraktion einig - jede Maßnahme, zusätzliche Aktivitäten für unsere Innenstadt zu generieren, lohnt sich. Die ohnehin angeschlagene Kaufmannschaft hat jegliche Unterstützung verdient. Dazu zählt auch die Möglichkeiten beim Parken maximal auszuweiten, den Komfort zu erhöhen und die Nachfrage zu bedienen. Hinderungsgründe wie fehlendes Kleingeld, etc. sind unnötige Hürden, die es zu überwinden gilt.“